Herzensprojekt mit Heimatliebe

Aufgabe 

Die Arbeit für unsere Kundinnen und Kunden ist unsere größte Herzensangelegenheit. Aber jeder Mensch hat auch Projekte, die ihm persönlich wichtig sind –, und die im Alltag oft untergehen.  Melanie Thurm hatte seit 2012 solch ein Projekt im Kopf – ein Buch über ihre Heimatstadt Erfurt. Die erzwungene Auszeit in der Pandemie wurde zur Leerstelle, die wir genutzt haben, um dieses Wunschprojekt umzusetzen.

 

Ein Buch, das in die Vergangenheit blickt, auf den maroden Zustand der Erfurter Altstadt in der Wendezeit dem Hier und Heute anschaulich gegenüberstellt. Ein Erinnerungsbuch für die ältere Generation, die es noch live erlebt hat, ein Gedenkbuch gegen das Vergessen für die neue Generation, ein Entdeckerbuch für Freunde der Stadt und Touristen.

 

Was uns vor allem wichtig war: Es sollte kein dekorativer Bildband fürs Regal werden, sondern ein nützliches Buch mit Erlebniswert, eines, das man unter den Arm packt, um das Stadtviertel zu entdecken. Mit Platz für eigene Notizen und Bleistift. Es sollte zugleich hochwertig gestaltet sein und trotzdem bezahlbar – so ist es auch das perfekte Geschenk für Erfurtliebhaber und solche, die es werden möchten.

 

Parallel zu dem Buch, das in einer Auflage von 5.000 Stück erschienen ist, haben wir auch eine entsprechende Stadtführung ausgearbeitet, die zu buchen ist. Ein zweiter Band mit anderer Route ist ebenfalls in Planung.

Herangehensweise 

Ergebnis