What ever happened to the 80ies? – Das hier:

Aufgabe 

Wenn die Gäste ungeniert mit Vokuhila und Oliba erscheinen und sich trotz Gala-Abend nicht über Mett-Igel und Toast Hawaii wundern, dann ist eindeutig 80er Party angesagt. Vermutlich eine der größten und detailverliebtesten, die es je gab. Unser Auftraggeber, ein großer Beauty-Konzern, wollte den Jahresauftakt 2019 ganz besonders stilvoll feiern und hatte seine beinahe 600 Mitarbeiter in Düsseldorf geladen, um unter dem Motto „80s forever“ abzuhotten. Zu gepflegter Disco-Musik, stilechter Deko und typischem Partyfood durften die Teilnehmer in Erinnerungen schwelgen. Um unsere Gäste einzustimmen, hatten wir alles aufgefahren, was das Kultjahrzehnt zu bieten hatte: Tischdeko, Accessoires und Preise - einfach alles erinnerte an die verrückten Jahre. Gameboys, Barbies, Swatch Uhren, tragbare Telefone, Alf und ET banden wir in das Event mit ein. Auch rund 200 Original-Plakate und Aufsteller der 80er hatten wir verklebt und verteilt. Zum Aperitif gab es selbstverständlich „Grüne Witwe“, „Polarbär“ - außerdem 750 Jelly-Shots aus rotem und grünem Wackelpudding. Mett-Igel, „Toast Hawaii“, gefüllte Eier und eine Candy-Bar mit original 80er Naschereien machten nostalgisch glücklich. Tänzer heizten die Menge an. Anschließend durften sie auf der megafetten LED Tanzfläche selbst das Tanzbein schwingen. DJ Aleks brachte sie mit „Michael Jackson“, „Wham“ und „Madonna“ meisterhaft in Stimmung. Jeder hatte im Vorfeld die Möglichkeit seine Musikwünsche mitzuteilen und so gab es einen Hit nach dem nächsten zu hören. Um die großartigen 80er-Styles für die Ewigkeit festzuhalten, stellten wir eine Foto-Blitzbox bereit. Natürlich nicht, ohne anschließend das beste Outfit zu prämieren. Unser Team war wieder einmal sensationell! Man spürte richtig die Freude darüber, sich bei diesem Thema so richtig austoben zu dürfen. Ein unglaublich spaßiger Abend, den wir nicht vergessen werden. Kult-Faktor hoch zehn eben.

Herangehensweise 

Ergebnis